Startseite
Kontakt
Anfahrtsweg
Geschichte
Fotoarchiv
Sportanlage
Präsentation SCW
Spielplakat
SCW-Freunde
Schnapsschüsse !
Franz Spieker
Josef Övermeyer
Vorstand
32 Jahre Präsident
SCW - VFL Löningen
Tippspiel
Aktuelles
Archiv
Archiv 2020
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Sponsorenkaffee
Platz 4 angesät
Strasse ist fertig
Grüsse aus Südafrika
8 Jahre Kiosk
Strassenbau
Rasen renoviert
Rasen zerstört
Bericht 3 Sportwoche
Neuzugänge SCW1 2010
Sportplatzaktion 2
Bericht 2 Sportwoche
Marathon 2010
Bericht 1 Sportwoche
Sanierung Hauptplatz
Sportplatzaktion 1
Generalvers. 14.3.10
Fotos Vers.14.3.10
AH-Versammlung 13.2.
Spieletour 2010
FC Lastrup 13.1.10
Stadpokal 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Herren
Altherren
Damen
Jugend
Schiedsrichter
Mini-Playback
Sportwoche 2019
Sportwochen-Archiv
Meister 2010 SCW1
Meister 2005 SCW1
TSV Altenmarkt
DJK Bonzel
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung


Sport-Club Winkum
Besucherzähler
Auf dem Sportlerball des SC Winkum als Trainer verabschiedet: (v.l. mit Krawatte) Werner Stagge, Thomas Bischoff und Ashley Hazel. Die Silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Andreas Kroner und Berthold Niemann (v.l.) verliehen. Für die Partnerinnen gab es Blumensträuße.

SCW feiert Meisterteams in „rot-weißer Nacht“

Sportlerball stimmungsvoller Sportfesthöhepunkt  -  Ehrenteller für Thomas Bischoff

Winkum(ro) Viele spannende Kleinfeld-Fußballturniere, die sehr oft erst durch Neunmeterschießen entschieden wurden, eine sehr gute Zuschauerresonanz sowie ein stimmungsvoller Sportlerball im voll besetzten Zelt, auf dem auch VfL Löningen, DJK Bonzel, SG Böen sowie eine Abordnung des oberbayerischen TSV Altenmarkt fröhlich mitfeierten, kennzeichneten das dreitägige Abschlussprogramm des Winkumer Sportfestes, in dessen Verlauf insgesamt 80 Mannschaften aller Alters- und Leistungsgruppen zu Gast waren.

Umjubelter „Überhäsiger Meister“ im Dörferturnier der Hobbykicker wurde die Angelbecker Siedlung, für die Patrick Schwarz das alles entscheidende 1:0 über Röpke/Huckelrieden erzielte, deren Team sich zwar nicht fußballerisch aber durch große Geschicklichkeit in einem erstmals mit gewerteten Einlagespiel qualifiziert hatte: Dort mussten die Akteure in einem „Ritterspiel“ mit einer das Gesicht verdeckenden Maske eine „Lanze“ über 10 Meter  möglichst ins Zentrum einer Zielscheibe führen oder diese zumindest treffen, um zu punkten. Zum Gaudi der Zuschauer verloren nicht wenige Teilnehmer unterwegs mehr und mehr Orientierung und  verfehlten  am Ende zu ihrem eigenen Erstaunen und Entsetzen glatt die gesamte Zielvorrichtung. Dritter Sieger wurde Alt-Angelbeck nach Neunmeterschießen gegen Ehren.                                                             

Im mit acht Teams besetzten Kleinfeldturnier der Senioren um den begehrten Wanderpokal und Preisgelder mussten die Finalspiele nach unentschiedenem Ausgang ebenfalls durch Neunmeterschießen entschieden werden. Hier siegte Winkum I mit 3:2 gegen Benstrup und  Bonzel hatte gegenüber Böen als Dritter die Nase vorn.

Mit dem anschließenden, von vielen im Zelt verfolgten WM-Sieg über Argentinien hätte die  deutsche Nationalelf die „passende Steilvorlage“ für die Stimmung auf dem abendlichen Sportlerball geliefert, freute sich der SCW-Vorsitzende Stephan Bego-Ghina zu Beginn seiner Begrüßungsansprache unter riesigem Jubel und „Deutschland-Gesängen“ der gut gelaunten Gäste, bevor es galt, ein wahres Mammutprogramm an Ehrungen und Verabschiedungen über die Bühne zu bringen, was dem neuen Clubchef bei seiner Premiere als Moderator des Abends glänzend gelang.Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Clubhaus-Chef Andreas Kroner und Berthold Niemann, mit der Silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet.                                                                                                                                  

Den Ehrenteller für besondere Verdienste gab es für Thomas Bischoff, dem damit für seine 15-jährige erfolgreiche Trainertätigkeit in Winkum gedankt wurde. Mit Präsenten verabschiedet wurden Co-Trainer Ashley Hazel und Werner Stagge, der sich als Trainer und Betreuer der Zweiten Mannschaft verabschiedete. Die Spieler bedankten sich mit einer Bilder-Collage für seinen großen Einsatz bei der SCW-Reserve. Das Publikum dankte dem Dreiergespann mit stehenden Ovationen. Diese gab es nach der groß inszenierten Verabschiedung des langjährigen Präsidenten Franz-Josef Rolfes auch bei der Ehrung der Meisterteams, den B-Juniorinnen als OM-Kreisligameister mit ihren Trainern Clemens Willoh und Detlef Brinkmann und der ersten Mannschaft als Meister und Aufsteiger in die Kreisliga. Die Spielerinnen und Spieler wurden den Ballgästen einzeln mit ihren Stärken und „Macken“ locker und humorvoll vorgestellt und mit Erinnerungspräsenten ausgezeichnet, wobei DJ „Fietze“ jeden Auftritt mit spritzigen Einspielern begleitete.

Als dann zur großen Überraschung aller „Allround-Musikus“ Ignatz Baumann die von ihm selbst kreierte neue Vereinshymne zum Besten gab, deren Refrain sogleich von allen lautstark mitgesungen wurde, waren alle Voraussetzungen für eine lange Rot-Weiße Nacht gegeben, die Jutta Ostermann  auf ihrem neuen Fahrrad, dem Tombola-Hauptgewinn, mit einer Ehrenrunde einläutete.

Am Sonntag morgen zeigten zunächst die Minis und G-Junioren, was sie fußballerisch schon drauf haben. Im ersten Turnier siegte der Nachwuchs des Gastgebers mit sieben Punkten vor Löningen und Lastrup (je 4), im zweiten Wettbewerb setzten sich die G-Jugendlichen aus Bunnen  mit 10 Punkten souverän an die Spitze, gefolgt von Lastrup und Winkum.                                                                                              

Im abschließenden Frauenturnier waren noch einmal Neunmeter-Entscheidungen erforderlich, um Sieger und Platzierte zu ermitteln: Den letzten Pokal das Turniers sicherte sich hier das Team aus Bunnen vor Löningen, Lastrup und Winkum.

 

SC Winkum  | webmaster@scwinkum.de